Herzlich willkommen beim Sportverein Eschbach 1967

Erfolgreiche Heimkampfpremiere in der Regionalliga

Nach dem Auswärtserfolg in Furtwangen, konnten die Dreisamringer auch ihren Heimkampf gegen die Bundesligareserve vom ASV Nendingen, siegreich gestalten. So ziert der Aufsteiger aus Eschbach die Spitze der Tabelle. Die Staffel um Trainer Serghei Baumann ging hochmotiviert zu Werke und wollte den überaus zahlreichen Fans, tollen Ringkampfsport bieten.

Zu Gast waren auch Vertreter der beiden neuen Premium – Sponsoren. Herr Frankenberger von der Privatbrauerei Ganter und Herr Hinn von Testo Industrial Services wünschten den Ringern viel Erfolg bei den neuen sportlichen Herausforderungen.

Weiterlesen: Erfolgreiche Heimkampfpremiere in der Regionalliga

Heimkampf gegen ASV Nendingen II

Am Samstag 12. September ist der Sportverein Eschbach 1967 erstmals Gastgeber in der Regionalliga. Es kommen die Ringer vom ASV Nendingen nach Eschbach. Der Musberger Frank Stäbler, der in der Bundesliga für den ASV Nendingen auf die Matte geht, holte sich Dienstag sensationell den Weltmeister-Titel in der Klasse bis 66 kg GR. Dazu herzlichen Glückwunsch von den Eschbacher Ringern und dem gesamten Vorstand.

Trotz dem Umstand, dass 13 Nendinger Ringer bei der WM in Las Vegas an den Start gehen, wird es kein Spaziergang für die Ringer aus dem Hochschwarzwald. Unser Trainer Serghei Baumann ist aber zuversichtlich, dass die Mannschaft vom SV Eschbach 1967 ab 20:00 Uhr spannende Kämpfe auf der Matte zeigen wird und so die Halle zum Beben bringt.

Die Zweite tritt im Vorkampf um 18:30 Uhr gegen ASV Altenheim an.

Anschließend wird gefeiert – so oder so! Gegen 22 Uhr beginnt die „Caipi-Party“. An der Bar trifft man sich aber nicht nur zu diesem Cocktail-Klassiker. DJ Bernd und DJ Raffi sorgen für gute Musik. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Mitglieder, Fans, Gönner und Gäste sind herzlich willkommen. 

1. Auswärtssieg in der Regionalliga Bad.-Württ. am 5. September 2015

Besser konnte der Saisonstart für unsere Mannschaft nicht ausfallen. Der KSK Furtwangen verlor 5 : 26 vor heimischem Publikum. Die Furtwangener waren chancenlos. Bereits zur Pause lag die Mannschaft mit 0:16 zurück. Von den neun ausgetragen Einzelkämpfen konnte lediglich Teimuraz Beradze einen Furtwanger Sieg erringen.

Beinschraube

Weitere Bilder in der Galerie

Weiterlesen: 1. Auswärtssieg in der Regionalliga Bad.-Württ. am 5. September 2015

Eschbach 1967 und die Regionalliga

Der Trainer Serghei Baumann vom SV Eschbach 1967 verfolgt in diesem Jahr mit seiner Mannschaft nur ein Ziel: Im Mittelfeld positionieren.

Das wird nicht leicht werden, denn mit der Zweiten vom ASV Nendingen, dem KSV Tennenbronn, dem TuS Adelhausen II, der RG Hausen-Zell und dem Bundesligaabsteiger WKG Weitenau-Wieslet trifft die Eschbacher Mannschaft auf sehr starke Konkurrenz.

Allerdings ist auch der SVE 1967 gut gerüstet. Die Ringer der letzten Saison Andy Benitz, Steffen Blum, Mario und Manuel Läufer, Alexandr Romanov, Nick Scherer, Timo Schweizer, Edi Semke und Julian Steinbach werden in diesem Jahr ergänzt um Vitalie Ceban, Stephan Martschinski und Serghei Baumann.

Heute geht es zum KSK Furtwangen. Dies wird kein Spaziergang für die Eschbacher werden. Die Ringer des KSK werden im Lokalderby Alles aufbieten, um uns – den Neuen in der Regionalliga – das Leben schwer zu machen.

Ringer-Trainingswochenende mit Trikotübergabe

Vom 27. bis 29. August 2015 fand das diesjährige Trainingswochenende zur Vorbereitung auf die Saison 2015 statt. Die Ringer bekamen den letzten Schliff vom Cheftrainer Serghei Baumann vermittelt. Am Ende der Trainingseinheiten am Samstag wurde den Ringern das neue Trikot überreicht.

Der Vereinsvorsitzende Matthias Martin übernahm diese Übergabe. Er bedankte sich bei den Sponsoren Brauerei Ganter, Testo Industrial Services , Markus Strecker nah+gut, sowie dem Landgasthaus Bären für die Unterstützung. Herr Matthias Martin ging auch auf die Unterstützung der Mannschaft hinter der Mannschaft ein und bedankte sich für deren unermüdlichen Einsatz. Des Weiteren begrüßte er Herrn Henri Mertz, unseren Kampfrichter beim SBRV. Frau Sonja Ernst, Ortsvorsteherin von Eschbach übernahm das Wort und wünschte dem Verein und vor Allem den Ringern eine gute Saison. Ebenso überbrachte sie die Grüße des Geschäftsführers der Brauerei Ganter - Herrn Detlef Frankenberger, welcher an diesem Wochenende ihr Jubiläum feierte.

Stephane und Manuel stellen die neuen Trikots vor

Unseren beiden Ringer Stephane Marczinski (Neuzugang aus Frankreich) und Manuel Läufer stellten das neue Trikot vor. Nach der Übergabe zeigten Ringer unserer Mannschaft einige Griffe. Unser Kampfrichter erläuterte das für die kommende Runde leicht veränderte Regelwerk den interessierten Gästen.

Weitere Bilder in der Galerie

Ringkampfsaison 2015

Endlich ist es wieder so weit. Die Ringkampfsaison 2015 startet in wenigen Tagen.

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte wird der SV Eschbach 1967 mit einer Mannschaft in der Regionalliga antreten. Die Wettkampfrunde 2015 wird eine Saison voller Spannung und Überraschungen werden. In der Regionalliga dürfen wir viele Mannschaften begrüßen, mit denen es noch nie ein Kräftemessen gab. Darunter viele namhafte Ringervereine wie die Reservestaffel des Deutschen Mannschaftsmeisters ASV Nendingen. Freuen dürfen Sie sich auch auf die Kämpfe unserer zweiten Mannschaft, welche sich in der Bezirksliga Einiges vorgenommen hat. Unsere Jugend wird die Mannschaftsrunde in der höchsten Liga des Südbadischen Ringerverbandes antreten. Tolle Kämpfe und hoch motivierte Nachwuchsringer sind garantiert einen Besuch wert.

Am letzten August-Wochenende führt die Abteilung Ringen ihren Abschluss-Trainingsblock vor Beginn der Saison 2015 durch. Am Samstag, den 29. August um 19 Uhr wollen wir zusammen mit den Werbepartnern die neuen Trikots übergeben. Nahezu alle Ringer werden anwesend sein, auch Vitalie Ceban aus der Republik Moldau. Hierzu sind alle interessierten Fans herzlich eingeladen.

In Eschbach 2014

Trikotsponsoren

Unsere neuen Trikotsponsoren