Herzlich willkommen beim Sportverein Eschbach 1967

Doppelsieg für Eschbach

Trotz erheblicher Besetzungsproblemen konnten die Erste wie auch die Zweite des SVE 1967 ihre Auswärtskämpfe gewinnen.

In der Verbandsliga sollte die Aufgabe beim Tabellenletzten KSV Tennenbronn II, auf Grund der Umstellungen in der Mannschaft, kein leichter Vorbeimarsch werden. Es fehlten mit Andy Benitz und Mario Läufer, gleich zwei Leistungsträger. Dazu kam, dass man die Zweite Mannschaft gestärkt ins Rennen gegen den Abstieg nach Appenweier schicken wollte.

Die Mannschaft

Trainer Axel Brenn mit seinem siegreichen Team in Tennenbronn

 

Die Jungs von Trainer Axel Brenn, haben die Vorgaben hervorragend umgesetzt. Die Erste gewann beim KSV Tennenbronn zwar knapp mit 18:14, die Zweite erledigte das Ganze gar mit einem Kantersieg von 26:12.

Zu erwähnen ist, dass das Team in Tennenbronn ein Durchschnittsalter von gerade mal 19 Jahren auf die Matte brachte. Hier die Ergebnisse:

Gr.-röm.

57

 

Georgios Scarpello J

 

Fabio Di Feo J

1:0

PS 1:0

06:00

Freistil

61

 

Jens Staiger J

 

Silas Rombach J

0:4

TÜ 0:18

03:51

Gr.-röm.

66

 

Daniel Herrmann

 

Marius-Ionut Blindu N

0:4

TÜ 2:18

02:22

Freistil

71

 

Benjamin Nagel

 

Tim Scherer

0:4

TÜ 0:16

03:22

Gr.-röm.

75A

 

Raphael Nagel

 

Dorian Becker

0:4

TÜ 0:15

04:36

Freistil

75B

 

Hans-Ulrich Leusmann

 

Damian Joos

1:0

PS 4:4

06:00

Gr.-röm.

80

 

Thorsten Götz

 

Tom Radmacher

4:0

SS 14:0

02:21

Freistil

86

 

Frederik Mrokon J

 

Philipp Ketterer J

0:2

PS 5:8

06:00

Gr.-röm.

98

 

Pascal Samland

 

Florian Läufer

4:0

SS 6:0

01:43

Freistil

130

 

Miroslav Geshev N

 

 

4:0

KL 0:0

00:00

 

Für eine blitzsaubere Überraschung sorgten SVE II bei der Aufstellung in der Klasse bis 75 kg Gr.-röm. Hier konnten die Eschbacher den erfahrenen Mattenfuchs Harry Andris überzeugen, mit auf Punktejagt zu gehen. Überzeugend wie in alten Tagen brachte er die volle Punktzahl auf Konto. Hier die Resultate im Einzelnen:

Gr.-röm.

57

 

Thomas Walz J

 

Marco Umhang J

0:4

SS 6:10

03:43

Freistil

61

 

Torsten Götz J

 

Maximillian Vogt J

4:0

16:0

00:57

Gr.-röm.

66

 

Jan Wacker

 

 

4:0

KL 0:0

00:00

Freistil

71

 

Franco Kovacs

 

Timothy Dinser J

4:0

SS 14:0

02:34

Gr.-röm.

75A

 

Matthias Wilhelm

 

Harald Andris

0:4

TÜ 2:18

02:39

Freistil

75B

 

Mohammed Ramadan J

 

Aaron Faller

0:4

TÜ 0:16

03:21

Gr.-röm.

80

 

 

 

Daniel Birkenmeier

0:4

KL 0:0

00:00

Freistil

86

 

Niklas Vollmer

 

Stefan Scherer

0:4

SS 0:4

00:03

Gr.-röm.

98

 

Timo Dagenbach

 

Felix Faller

0:3

PS 4:12

06:00

Freistil

130

 

Michael Lott

 

Christian Uetz

0:3

PS 0:8

06:00

 

Am kommenden Wochenende werden alle Mannschaften, auch die Jugend auf der Matte zu Hause ihre Künste zeigen können.

Die Startzeiten für die Heimkämpfe:

16:30 Uhr startet die Jugend gegen die RG Lahr II

18:30 Uhr SV Eschbach 1967 II vs. RG Lahr

20:00 Uhr SV Eschbach 1967 vs. Vörstetten

Mit Vörstetten kommt eine Mannschaft nach Eschbach, die weiter nach oben strebt. Der Vorkampf in Vörstetten ging unglücklich verloren, so ist der Ehrgeiz groß, das Ergebnis am Samstag umzudrehen.

Es werden also wieder spannende Kämpfe erwartet, kommen Sie nach Eschbach in die Halle und erleben Sie Ringkampfsport mit Gänsehautgefahr.

 

mm / 12.11.17