Herzlich willkommen beim Sportverein Eschbach 1967

Fontainebleau

Ein langer Weg, der sich mehr als gelohnt hat. Ein kleines Stück südlich von Paris in Fontainebleau, welchem man nachsagt, dass hier das Bouldern erfunden wurde, trainierten wir mit vielen Traceuren aus Deutschland und einigen, welche sogar aus Amerika und Australien, unter anderem hierfür, angereist waren, Parkour.

Fantastische Spots richtig coole Leute und ein echt entspannte Atmosphäre. Für jeden war hier genau das richtige Gebote und definitiv eine der besten Ecken für Methode Naturelle.

Wir freuen uns bereits aufs nächste Jahr, dort wieder zu trainieren, uns auszutauschen und eine schöne Zeit zu haben!

Weitere Bilder gibt es in der Galerie.

Lagerüberfall der KjG Stegen

Da viele Teilnehmer vom KjG Lager auch bei uns im Training sind und auch bei den Leitern eine Person aus unserer Trainerriege dabei war planten wir dieses Jahr einen Lagerüberfall.

Ein paar alte Lagerpiraten, sowie so mancher junger Hase packten ihre Sachen und fuhren nach Rottenburg. Zuerst infiltrierten wir das Lager und verschafften uns einen besseren Überblick über die gesamte Sache.
In der Nacht schlugen wir dann schnell, präzise und taktisch zu, so schafften wir es trotz einer Nachtwache, den Lagerturm unentdeckt zu erreichen und hissten dort oben unsere eigene Flagge! Danach starteten wir den offenen Überfall und wurden im Handumdrehen von dutzenden Kindern sowie Leitern über den Platz gejagt. Unsere Puste ging uns bei so vielen, tüchtigen Verfolgern schnell aus und somit mussten wir unsere Gefangennahme hinnehmen.

Ein sehr gelungener Überfall, wo sowohl Überfäller, als auch Überfallene voll auf ihr Kosten kamen!

Am Tag danach blieben wir noch etwas beim Lager und halfen dort etwas bei den Angeboten mit. Wir freuen uns bereits aufs nächste Jahr, wenn sich die Nachtwache der KjG den Kopf zerbricht, wann unser nächster so raffinierter Überfall stattfinden wird.

Parkour Days

Wie jedes Jahr, waren auch am Anfang dieser Sommerferien wieder die Parkour Days. Besonders durch bestechendes Equipment wie mehrere Großtrampoline, eine AirTrack und ein BigAirBag, sowie spektakuläre Aufnahmemöglichkeiten durch Drohne, konnten wir auch dieses Jahr jede Erwartung um ein Vielfaches übertreffen!

Mit vier Tagen voller Training, Spaß und guter Verpflegung ist bereits alles gesagt. Wir freuen uns bereits aufs kommende Jahr, wie immer in der ersten halben Ferienwoche (26.7 – 29.7 2018), eure Erwartungen abermals übertreffen zu dürfen!

Euer Parkour Eschbach

Weitere Bilder gibt es in der Galerie.

 

BigAirBag Session Vol. 1

Schon länger hat man nichts mehr von uns gehört … zu lange!

Haben wir den Sommer über nur gechillt? Nein, wir waren fleißig und hier kommt schonmal eine Kleinigkeit von dem was wir so gemacht haben.
Egal ob die Sonne scheinte oder es regnete, nichts konnte uns vom Training an unserem neuen Highlight abhalten!

 

Weitere Bilder gibt es in der Galerie.

 

Erlebnistour2017

Die Erlebnistour 2017 stellt ein absolutes Highlight in unserem Jahr dar. Wunderschöne Landschaften, anstrengende Steilpassagen, Platzregen wie in einer Dusche, sowie sengend heiße Mittagssonne und doch frostig frische Nächte.
Drei Tage wanderten wir durch die bildhübsche Vogesenlandschaft und genossen die herrliche Aussicht, die wilde Natur und das schöne Wetter.

Aufstieg hieß es am ersten Tag, ganze 750 Höhenmeter, wovon die letzten 100m kletternd in einer kleinen Schneise zu bewerkstelligen waren. Bevor wir unsere erste Unterkunft erreichten entlud sich noch ein Gewitter über uns, was dennoch keinen daran hinderte als wir später angekommen waren trotzdem noch in den See zu springen. Nachdem wir gegrillt hatten schliefen wir sogar draußen im Wald.

Am zweiten Tag ging es über einen wunderschönen Kamm und eine anspruchsvolle Waldpassage wieder etwas nach unten zu einem der schönsten Plätze in den Vogesen. Dort kochten wir unsere Mahlzeit verbrachten etwas Zeit am und im See und schliefen wieder, mit nur einem Laubdach über dem Kopf.

Am dritten Tag machten wir uns nach dem Frühstück an den Abstieg zurück zum Auto. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Tour ein voller Erfolg war, alle Teilnehmer sich sehr mutig und äußerst tapfer durch die drei Tage Wildnis gekämpft haben!

Weitere Bilder gibt es in der Galerie

Survival Tour

Wie auch schon letztes Jahr nutzten wir die Pfingstferien um eine Survivaltour für die Erwachsenengruppe der Parkourabteilung Eschbach anzubieten. Es meldeten sich vier Wagemutige die eine wunderschöne Zeit im italienischen Nationalpark Val Grande erlebten. Nach einem steilen Aufstieg am Dienstag belohnte sich die Truppe am zweiten Tag mit einer gigantischen Aussicht auf die Schweizer Alpen im Norden und den Lago Maggiore im Süden. Nachdem auf über 2000m gefrühstückt wurde machte sich die vierköpfige Bande an den abenteuerlichen Abstieg auf 1024m. Dort verbrachte sie einen entspannten Tag in einem Flusslauf und produzierte viel Vitamin D in der italienischen Mittagssonne. Am letzten Tag musste man wieder Abschied von der ungezähmten Natur nehmen und hatte die Gelegenheit sich bei einem 4-stündigen Aufstieg an atemberaubenden Gumpen zu erfrischen. Nach einem letzten Blick in das zugewucherte Tal machten sich alle wieder an den Abstieg und man fuhr nach vier Tagen Wildnis wieder zurück in die Zivilisation. Fest steht, das war nicht das Letzte mal, dass die Traceure aus Eschbach, das Val Grande unsicher gemacht haben.

Weitere Bilder gibt es in der Galerie